Wir machen Nichtraucher!

Seit 20 Jahren erfolgreiche Raucherentwöhnungen mit Klinischer Hypnose und Laser-Akupunktur

Eines gleich vorab: Es geht hier nicht primär um Gesundheit. Jedes Kind weiss, dass Rauchen ungesund und schädlich ist. Wir alle wissen es und trotzdem rauchen wir.

Rauchen hat nichts mit Logik zu tun - sondern mit Emotionen. Rauchen ist eine lästige Angewohnheit, die uns mit immer wiederkehrenden Muster und Ritualen die Freiheit raubt. Wir können gar nicht mehr selber über Rauchen oder Nichtrauchen entscheiden! Ein inneres Programm entscheidet.

Es geht um Freiheit und Wohlbefinden

Keine andere Massnahme ist für Ihr Wohlbefinden so wirksam wie der Rauchstopp! Unsere Methode zur Raucherentwöhnung ist eine wirksame Kombination von Medizinisch-Klinischer Hypnose und Laser-Akupunktur. Sie wird von Ärzten und sogar Krankenkassen empfohlen.

Auch Sie können es schaffen

Für wen sind diese Informationen gedacht?

 

Für alle, die wirklich vom Rauchen befreit sein wollen und im Laufe der Zeit schon vieles versucht haben, um endlich vom Rauchen loszukommen und dabei jedes Mal wieder gescheitert sind und sich vielleicht bereits zu den so genannt "hoffnungslosen Fällen" zählen.

 

Für all diejenigen, die es nicht alleine anpacken wollen, sondern die das Gefühl haben, eine intensive Unterstützung sei genau das Richtige für sie.

 

Für alle, deren Anstrengungen, vom Rauchen loszukommen, nichts halfen, die statt dessen immer unruhiger wurden oder die stark an Gewicht zunahmen und immer dieses Gefühl hatten, Ihnen fehle etwas.

 

Übrigens: die Aussage "Wir machen Nichtraucher" ist nur teilweise korrekt. Viel richtiger ist: SIE machen es selber - nur Sie selbst können das tun. Und wir unterstützen Sie dabei, dass Ihnen der Schritt zum nie wieder rauchen müssen mit Leichtigkeit gelingt.

 

Wollen auch Sie zu den glücklichen und zufriedenen Nichtrauchern gehören, ohne das Gefühl zu haben, Ihnen fehle es an etwas? Und ohne Angst, an Gewicht zuzunehmen?

Unsere Methodik der Klinischen Hypnose ist ein äusserst erfolgreiches Werkzeug, um die im Unterbewusstsein gespeicherten Muster positiv zu verändern.

Treffen Sie Ihre Entscheidung jetzt! Wollen Sie weiterhin zu den Rauchern gehören..?

...oder endlich davon befreit sein :-)

Wie Sie sofort Nichtraucher werden, was sonst noch alles gegen das Rauchen spricht, knallharte Fakten, Ihre Vorteile als Nichtraucher und noch mehr interessante Informationen können Sie auf diesen Seiten finden.

  rauchstopp-zentrum.ch
HealthConsult GmbH  -  Marktgasse 12  -  CH-8640 Rapperswil 
Kontakt

Was aber macht Rauchen denn so ungesund?

Bilder über Raucherschäden haben keine abschreckende Wirkung, das ist mittlerweile allgemein bekannt. Wir möchten Sie auch nicht aufschrecken. Trotzdem, um Ihre Erinnerung kurz aufzufrischen, das macht Rauchen so ungesund:

Nikotin ist ein Nervengift; durch Verengung der Blutgefässe kommt es zu Durchblutungsstörungen. Das so genannte Raucherbein ist eine Folge davon, letztlich bleibt nur die Amputation (Bilderquelle: Unispital Zürich):

Teerstoffe (Kondensate) überdecken die Flimmerhärchen der Luftröhre und der Bronchien, sodass die Atemwege sich nicht mehr selbst reinigen können; Folge davon sind Raucherhusten und chronische Bronchitis. Zudem sind Teerstoffe höchst Krebs erregend (Lungenkrebs, Mundkrebs, Zungenkrebs, Kehlkopfkrebs, Speiseröhrenkrebs u.m. (Bilderquelle: Unispital Zürich):

Links sehen Sie eine typisch schwarze Raucherlunge, rechts diejenige eines Nichtrauchers:

Kohlenmonoxid ist ein Atemgift. Es bindet sich beim Gasaustausch 300 x stärker an die roten Blutkörperchen als es Sauerstoff vermag. Mangelhafte Versorgung des Körpers sind die Folge; zusätzlich wird durch die nikotinbedingte Gefässverengung besonders das Herz belastet - die Gefahr eines Herzinfarktes wird immer grösser!

 

Wir wissen, dass Rauchen ungesund ist. Trotzdem rauchen wir täglich munter weiter! Es ist höchste Zeit, unser Tun zu überdenken!

 

Aber das ist bekanntlich gar nicht so einfach! Denn es geht nicht nur um unsere Gesundheit..

..sondern hauptsächlich auch um die lästigen Gewohnheiten, die immer wiederkehrenden Muster und Rituale, die uns die Freiheit rauben, selber über Rauchen oder Nichtrauchen zu entscheiden!

Klinische Hypnose ist ein äusserst erfolgreiches Werkzeug, um die im Unterbewusstsein gespeicherten Muster positiv zu verändern.

Treffen Sie Ihre Entscheidung jetzt! Wollen Sie weiterhin zu den Rauchern gehören..?

...oder endlich davon befreit sein :-)

Wie Sie sofort Nichtraucher werden, was sonst noch alles gegen das Rauchen spricht, knallharte Fakten, Ihre Vorteile als Nichtraucher und noch mehr interessante Informationen können Sie auf diesen Seiten finden.

so funktioniert's

sofort Nichtraucher nach 3 - 4 Stunden

"Aufhören ist einfach, ich habe schon tausendmal aufgehört - nur dann immer wieder angefangen."

Mark Twain, Schriftsteller


Nicht mehr Rauchen soll ein Gewinn und ein Genuss sein! Kein Leiden und keine Verbote! Sie sollen ein glücklicher und zufriedener Nichtraucher werden und bleiben!


Rauchen hat nichts mir gesundem Menschenverstand zu tun. Da nützen die schrecklichsten Anti-Raucher-Bilder und die saubersten Gehirnwäschen nichts. Es ist uns doch allen bewusst, dass Rauchen eigentlich einer der grössten überflüssigen Fehler ist. Über die gesundheitlichen Folgen, den Gestank, die vielen tausenden von Franken, die sich im Laufe der Jahre in Rauch auflösten und über diverse andere Nachteile sind wir uns alle im Klaren.

 

Vorbereitung auf die Behandlung

Vor einer Terminvereinbarung ist ein erstes Gespräch am Telefon Voraussetzung. Dabei geht es in erster Linie um einige wichtige Fragen zu klären und um herauszuspüren ob wir Sie wirklich unterstützen können, Sie vom Rauchen zu befreien. Unser gegenseitiger Eindruck bei diesem Telefongespräch sollte Ihnen und uns ein gutes Bauchgefühl geben. Auf Wunsch kann ein provisorischer Behandlungstermin für Sie reserviert werden.

 

Als 2. Schritt senden wir Ihnen per Mail oder Post einen Fragebogen zu. Dabei geht es hauptsächlich um Ihr Rauchverhalten. Erst nach Erhalt und Durchsicht des Fragebogens wird der provisorische Termin fixiert.

 

Ablauf der Behandlung

Im 1. Teil

der Behandlung gehen wir auf Ihr Rauchverhalten ein. Wir wollen Klarheit schaffen:

 

● warum rauche ich überhaupt?

 
● warum suche ich in hektischen, angespannten Situationen immer gleich die Zigaretten?

 
● warum glaube ich, nur mit Zigaretten gut entspannen zu können?

 

● warum belohne ich mich regelmässig mit "genussvollem" Rauchen?

 
● warum ist mir das Aufhören bislang immer so schwer gefallen?

 
● warum bin ich jedes Mal bei einem erneuten Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören, wieder rückfällig geworden?


Wir finden gemeinsam heraus, warum Sie das Rauchen brauchten. Es gibt noch viele andere "Warums". Das Aufdecken dieser und anderer Fragen ist von zentraler Bedeutung.

 

Im 2. Teil

arbeiten wir mit einem speziell aufdeckenden Verfahren der Klinischen Hypnose. Dadurch wird diese Methode zu einem erfolgversprechenden Verfahren überhaupt. Dies bestätigen mir immer wieder glückliche Klienten, welche teilweise schon etliche Versuche hinter sich hatten und jedes Mal am Verzweifeln nahe wieder gescheitert sind.

Im 3. Teil

werden mittels Laser-Akupunktur speziell wirksame Akupunktur-Punkte stimuliert. Das Rauchverlangen wird in der Übergangszeit zum Nichtraucher und bestimmte Übergangs-"Nebenwirkungen"  wie Nervosität, Gewichtszunahme usw. praktisch ausgeschlossen.

Im 4. Teil

werden wir uns auf die Zukunft vorbereiten. Wir werden Strategien kennenlernen und festlegen, Strategien, mit denen Sie nicht nur Nichtraucher sind sondern mit Leichtigkeit glücklicher und zufriedener Nichtraucher bleiben können!

Nachbetreuung

Nach der Behandlung sind sind Sie nicht auf sich alleine gestellt! Sie werden während 6 Monaten optimal  betreut. Wir sind Ihre Anlaufstelle um bereits schon die Übergangszeit zum definitiven Nichtraucher ohne irgendwelche Nebenwirkungen geniessen zu können.

Wenn Sie wirklich endgültig mit dem Rauchen aufhören wollen, können auch Sie mit dieser Methode Erfolg haben.

Nicht mehr Rauchen soll ein Gewinn und ein Genuss sein!

Raucherentwöhnung mit Klinischer Hypnose

Wenn Sie schon einmal versucht haben Nichtraucher zu werden, dabei aber gescheitert sind, denken Sie vielleicht Sie seien willensschwach.

Das stimmt aber nicht. Ihr Wille ist nicht schwach!

Vielmehr ist Ihr Unterbewusstsein besonders stark!

Genau hier, bei Ihrem Unterbewusstsein, eröffnet sich eine großartige Möglichkeit.

 

Ihr Unterbewusstsein lässt sich, wenn es in der richtigen Weise angesprochen wird, zu Ihren Gunsten beeinflussen. Durch ein speziell aufdeckendes Verfahren der Klinischen Hypnose lernt Ihr Unterbewusstsein, dass Sie das Rauchen gar nicht mehr brauchen, dass Nichtrauchen besser ist als Rauchen. Ihr Unterbewusstsein wird sozusagen zum Nichtraucher. Durch dieses aufdeckende Hypnoseverfahren gehen wir der Sache auf den Grund. Es geht dabei nicht darum, Sie einfach mit gutgemeinten Suggestionen zuzudecken, sondern die Problematik aufzudecken, das Problem direkt an der Wurzel zu packen.

 

Der Verstand sagt Ihnen, mit dem Rauchen aufzuhören! Sie haben auch den Wunsch und den Willen mit dem Rauchen aufzuhören, um an Gesundheit, Vitalität und persönlicher Freiheit zu gewinnen. Ihr Unterbewusstsein ist aber über Ihren Organismus an das Rauchen gewöhnt. Sie denken, Sie seien süchtig, Ihr Körper reagiere auf den Entzug des Nikotins.

 

Das Wort Hypnose leitet sich aus dem griechischen Wort hypnos = Schlaf ab, wobei man bei der Hypnose nicht wirklich schläft.

Man kann die Hypnose als einen Zustand zwischen Wachsein und Schlafen bezeichnen. Der Hypnotisierte ist körperlich tief entspannt. Das Zeitgefühl geht verloren, die Umwelt wird unwichtig, man fühlt sich sehr wohl - eine Art Kurzurlaub für Körper und Seele.

 

  Hypnose ist ein vorübergehender Zustand veränderter Aufmerksamkeit beim Klienten, welcher von dem Hypnosetherapeuten hervorgerufen werden kann.

Wichtig zu wissen!

Hypnose ist immer ein freiwilliger Vorgang. Niemand kann gezwungen werden, in Hypnose Dinge zu tun, die er im Wachzustand ablehnen würde. Jeder behält in Hypnose die völlige Kontrolle und kann die Trance jederzeit beenden. Niemand ist in Hypnose dem Hypnotiseur ausgeliefert.

 Wenn sich ein Klient, aus welchen Gründen auch immer, nicht auf den Therapeuten und dessen Worte einstellen kann, wird sich ein hypnotischer Zustand nicht einstellen. Die Hypnose ist kein Willensduell zwischen Therapeut und Klient. Der Klient hat in jeder Situation der therapeutischen Hypnose die Möglichkeit sich aus diesem Zustand zurückzuziehen und begibt sich nicht in Abhängigkeit des Therapeuten.

Ablauf der Hypnosezitzung

Vor Beginn der Hypnosetherapie wird der Ablauf der Hypnosesitzung im Einzelnen mit dem Patienten besprochen und erklärt.

 

Bei der therapeutischen Hypnose wird die Konzentration auf die Stimme des Therapeuten gelenkt und die Umweltwahrnehmung wird in den Hintergrund gedrängt. Über eine angenehme körperliche und geistige Entspannung wird das „Tor zu Ihrem Unterbewusstsein geöffnet“. Dies führt zu einer gesteigerten Empfänglichkeit für Suggestionen, welche therapeutisch genutzt werden.

    
In der Hypnose werden negative persönliche Eigenschaften und Gewohnheiten (Rauchen!) mittels Suggestionen einfach durch neue, positive ersetzt. Auf diese Weise werden tief verwurzelte Verhaltensweisen nachhaltig verändert.

Dieser Vorgang funktioniert genau so einfach, wie er sich anhört da ständig wiederholte Gedanken eine zwingende Bewusstseinswandlung zur Folge haben.

 

Suggestionen, Worte sind mächtig!

Glauben Sie, dass Worte kränken können? Dass Worte verletzen können? Sicher haben Sie diese Erfahrung schon einmal gemacht.

Wir wissen aber auch, dass wir mit freundlichen oder fröhlichen Worten aufmuntern können, dass wir mit Trostworten trösten, mit anerkennenden Worten bestätigen, mit sanften Worten beruhigen, lockern und entkrampfen können.
Alle diese Worte, die das Ziel haben, eine bestimmte Wirkung oder Veränderung herbei zu führen, nennen wir Suggestionen.

Was wir im Zustand der Hypnose hören, wird uneingeschränkt von unserem Unterbewusstsein aufgenommen.

In der Hypnose werden negative persönliche Eigenschaften und Gewohnheiten (Rauchen!) mittels Suggestionen einfach durch neue, positive ersetzt. Auf diese Weise werden tief verwurzelte Verhaltensweisen nachhaltig verändert.

Dieser Vorgang funktioniert genau so einfach, wie er sich anhört da ständig wiederholte Gedanken eine zwingende Bewusstseinswandlung zur Folge haben.

"Wirkt das auch bei mir"?

Untersuchungen haben gezeigt, dass die meisten Menschen hypnotisierbar sind. Intelligente Menschen mit einem starken Willen lassen sich besonders gut in Hypnose einleiten. Man kann sagen, dass jeder, der schlafen und träumen kann, auch in Hypnose gehen kann.


Oft erlebt man einen ähnlichen Zustand, ohne ihn bewusst wahr zu nehmen - z.B. beim Lesen eines spannenden Buches, beim Hören von Musik oder wenn Sie von der Handlung eines Spielfilms ihre Umgebung zeitweilig vergessen.

 

 

Wissenswertes über Hypnose

Ihr Verstand sagt Ihnen, dass Sie z.B. dass Sie mit dem Rauchen aufhören sollen, oder dass Sie vor einer bevorstehenden Prüfung keine Angst zu haben brauchen, oder dass Sie sich endlich ernsthaft Gedanken über ihr Gewicht machen sollten, oder dass Sie sich nicht immer diese Sorgen vor der Zukunft machen müssten. Oder, oder... Sie haben auch den Wunsch und den Willen, etwas an Ihrem Verhalten zu ändern. Ihr Unterbewusstsein ist aber auf ein anderes Muster eingestellt, nämlich z.B. jedes Mal, wenn eine Angst auslösende Situation eintritt, auch wirklich Angst vor etwas zu haben.

Wenn Sie schon einmal versucht haben in so einem Moment alle Angst zu verdrängen und "stark" zu sein, dabei aber gescheitert sind, denken Sie vielleicht Sie seien willensschwach. Das stimmt aber nicht! Ihr Wille ist nicht schwach. Vielmehr ist Ihr Unterbewusstsein besonders stark.

Genau hier, bei Ihrem Unterbewusstsein, eröffnet sich eine großartige Möglichkeit. Durch Hypnose lässt sich Ihr Unterbewusstsein, wenn es in der richtigen Weise angesprochen wird, zu Ihren Gunsten beeinflussen. Aber nicht nur das.

Die verschiedenen Formen der Hypnose

Es gibt grundsätzlich drei unterschiedliche Hypnose-Verfahren:

● Klassische Hypnose, auch „zudeckende Verfahren“ genannt
● Ericksonsche Hypnose
● Aufdeckende, analytische Hypnose

Wir wenden hauptsächlich Aufdeckende Hypnose an und kombinieren mit Klassischen- und Ericksonschen Hypnosetechniken.

Klassische Hypnose

Klassische Hypnose ist  hautpsächlich verhaltensorientiert. Das bedeutet: Der Klient möchte ein Verhalten ändern. Er geht zum klassischen Hypnosetherapeuten und sagt beispielsweise:“ Ich möchte nicht mehr diese Angst haben müssen, finanziell auf keinen grünen Zweig zu kommen. Obwohl ich mich unermüdlich einsetze kann ich mir nicht das leisten kann was ich mir eigentlich wünsche."

In der Regel wird es den klassischen Hypnosetherapeuten nicht darauf eingehen, warum der Patient gerade davor Angst hat. Er wird den Klienten in Trance bringen, ihm in diesem Zustand unter anderem Suggestionen einreden, dass es ihm finanziell immer besser und besser gehen wird und ihn dann wieder aus der Trance herausholen.

Der etwas erfahrenere klassische Hypnotherapeut wird zumindest versuchen, einen Grund für seine Angst herauszufinden. Dann wird er das Script genau an die Situation seines Klienten anpassen. Die Intervention findet aber nur an der Oberfläche statt.

Ericksonsche Hypnose

Die Hypnose-Methode des amerikanischen Psychiaters Milton Erickson (1901-1980) kann man ebenfalls als „verhaltensorientiert“ bezeichnen. Einzigartig an Erickson war jedoch die Tatsache, dass er sozusagen „ alles was hilft“ therapeutisch verwendete. Das heißt, er baute die persönlichen Umstände des Patienten und die „Inputs“ (z.b. Geräusche) der therapeutischen Umgebung in seine Interventionen mit ein. Der Fachbegriff dafür lautet „Utilisation“. Weiter entwickelte Erickson eine „sanfte“ Art zu suggerieren, die auch bei Menschen funktioniert, die sonst eher als „hypnose-resistent“ gelten.

Aufdeckende, analytische Hypnose

Bei den aufdeckenden, analytischen hypnotischen Verfahren geht es natürlich auch darum Verhalten zu ändern. Allerdings geht man dazu in die Tiefe der Seele.

 Wenn jemand anfragt, ob er bei uns sein Selbstvertrauen stärken kann, erhält er die Antwort: „Ja, aber nicht nur das, es gibt in diesem Zusammenhang noch Anderes, vielleicht Wichtigeres. Sie können vor allem in Intensiv-Sitzungen die Vergangenheit "aufräumen" und wenn wir gründlich genug gearbeitet haben, werden Sie sich rundum wohler fühlen. Das Stärken des Selbstvertrauens ist lediglich ein angenehmer Nebeneffekt. Das Wichtigste am ganzen Vorgehen ist, dass Ihre Energie besser fließt, weil wir Blockaden der Vergangenheit aus dem Nervensystem geräumt haben. Denn was nützt es Ihnen, wenn Sie zwar ein gestärktes Selbstvertrauen haben, aber sich immer noch blockiert fühlen!

Man muss bereit sein, die Ereignisse der Vergangenheit nochmals kurz, während Minuten, zu durchleben. Wer sich aber dazu entschließt wird in vielerlei Hinsicht belohnt: Von einem „besseren Lebensgefühl, mehr Lebensqualität gesundheitlich und emotional“ wird berichtet, von „mehr echter Selbstsicherheit“, ja sogar von „privaten, beruflichen und finanziellen Durchbruchs-Erlebnissen“.

Da uns die beiden ersten Verfahren alleine zu oberflächlich sind wenden wir die 3. Methode, die Aufdeckende, analytische Hypnose an und kombiniere Sie mit wirksamen Techniken der klassischen Hypnose und der Methode von Milton Erickson.

Wir möchten Menschen zu Selbstbestimmung, zu einer Verbesserung von Lebensqualität, Gesundheit und Erfolg verhelfen. Daher betreiben wir keine Symptombekämpfung.

Zur Geschichte der Hypnose

Bereits 2000 vor Christus wurde die Hypnose im alten Griechenland erfolgreich eingesetzt. Aus dem antiken Ägypten gilt der Papyrus Eber (circa 1500 v.Chr.) als ältestes schriftliches Zeugnis für hypnotische Induktionstexte. Der Tempelschlaf aus Ägypten (Isis- und Serapis-Kulte) und Griechenland (Asklepios-Kult) wurde als rituelle Induktion des Orakels benützt (etwa 500 v.Chr.), der neben der Heilung hellseherischen Zwecken diente. Der Kult des Asklepios wurde im Jahr 291 v. Chr. nach Rom übertragen, wo er als Äskulap verehrt wurde. Heute gilt der Äskulapstab in vielfältiger Form als Symbol des medizinischen Standes.


Erst im 19. Jahrhundert wurden auch Medizin und Wissenschaft der westlichen Welt auf die Hypnose aufmerksam.

 

"Hypnose hilft auch dann, wenn alles andere versagt"
(James Braid, brit. Mediziner, 1795-1860)

Laser-Akupunktur

Die Laser-Akupunktur hat sich nach unserer langjährigen Erfahrung als ideale Ergänzung zur Klinischen Hynpose als sehr effektiv erwiesen. Gerade während der ersten Tage nach der Behandlung fühlen sich die Klienten wohl, Entzugserscheinungen sind kaum bemerkbar.

 

Über unseren gesamten Körper verteilt finden wir Reflexzonen und Akupunktur-Punkte. Viele dieser Punkte liegen auch auf wichtigen Energiebahnen oder Meridianen. Die Stimulation ganz gewisser Punkte hilft mit, dass die Rauchsucht neutralisiert wird und dass der Körper die Umstellung auf Nichtrauchen besser verarbeiten kann und keine Entzugserscheinungen aufkommen.

 

 

Die Lasertherapie wurde Anfang der 1970er Jahre als Ergänzung und Weiterentwicklung zur Nadel- bzw. Elektromethode entwickelt und bewährt sich seither immer mehr.

 

Durch Stimulation von Akupunkturpunkten mit einem Soft-Laser erzielt sie eine teilweise sogar stärkere und länger anhaltende Wirkung wie die klassische Akupunktur. Da diese Behandlungsmethode schmerzfrei ist, eignet sie sich besonders zur Anwendung im Gesichtsbereich sowie bei schmerzempfindlichen Patienten und Kindern.

Die Vorteile der Laser-Akupunktur

● Keine Schmerzen, keine Einstiche
● sofortige, tief greifende Wirkung
● Keine Verletzungen der Haut
● Keine Infektionsgefahr

Bei der Akupunktur-Methode mit dem Laser werden verschiedene Punkte am Ohr und am Kopf behandelt, welche nach unseren langjährigen Erfahrungen den grössten Erfolg verzeichnen.

 

Unter anderem werden folgende Punkte behandelt:

 

Lungenpunkt


Suchtpunkt


Agressionspunkt


Frustrationspunkt


der Hungerpunkt wird zur Dämpfung der Esslust ebenfalls behandelt

 

Nach der Behandlung mit dem Laser erhalten Sie auf einzelne Punkte ein dünnes, kaum sichtbares Pflaster, welches mit einem Akupunkturkügelchen bestückt ist. Dieses Akupunkturkügelchen stimuliert und aktiviert weiterhin einzelne Punkte und hilft, allfällige Entzugserscheinungen zu eliminieren.

Erfahrungen ehemaliger Raucher

Von unserer langjährigen Erfahrung mit vielen Hunderten erfolgreichen Raucherentwöhnungen können unsere Klienten profitieren. Wir dürfen jedoch keine Erfolgsversprechen abgeben und die Behandlungen ersetzen auch keine ärztliche Betreuung.

 

Wichtig:
Nicht alle unserer Klienten schaffen es auf Anhieb! Unsere Erfolgsquote liegt aber mit ca 85 % weit über dem Durschnitt! Nicht weil wir besser sind sondern weil wir unseren Fokus hauptsächlich auf Ihre Bedürfnisse legen - deshalb ist bereits die Vorbereitung auf Ihre Behandlung ein wichtiger Faktor. (siehe "Vorbereitung auf die Behandlung")

 

Bitte lassen Sie sich von Ihrer eigenen Intuition lenken und melden Sie sich dann zu einer Behandlung an, wenn Sie innerlich überzeugt sind, dass eine Raucherentwöhnung mit unserer Unterstützung das Richtige für Sie ist.

 

Karin S.

Es ist ein unglaublich schönes Gefühl, dass auch ich endlich zu den Nichtrauchern gehöre. Mein Mann und meine beiden Kinder freuen sich ebenfalls. Herzlichen Dank, Herr Wallimann, Sie haben mir geholfen, eines meiner grössten Ziele zu erreichen.

 

Natascha K.

Hallo Herr Wallimann, ich möchte mich wieder einmal bei Ihnen nach langer Zeit melden. Diese Woche werde ich dank Ihnen mein 10jähriges Nichtraucher-Jubiläum feiern :-) bereits nach kurzer Zeit war ich damals nach der Sitzung überzeugt, niemals mehr zur Zigarette zu greiffen. Und so war es, und wird es auch bleiben, vielen Dank!

 

Beat K.

Unmögliches ist wahr geworden. Nach zahlreichen, erfolglosen Versuchen bin ich mir Ihrer Hilfe nach über 30 Raucherjahren endlich Nichtraucher geworden. Trotz des respektablen Preises für eine einzige Behandlung: die Investition hat sich mehr als gelohnt!

Monika L.

Herzlichsten Dank Herr Wallimann! Nach nur einer einzigen Behandlung bin auch ich Nichtraucherin. Sie haben das erreicht, was in vielen vorangegangen Versuchen einfach nicht funktionieren wollte. Ein Wunder ist geschehen.

 

Brigitte S.

Ich habe nicht mehr daran geglaubt. Aber Dank Ihrer Hilfe habe ich endlich aufgehört zu Rauchen. Und seither ist über 1 Jahr vergangen und ich bin natürlich immer noch Nichtraucherin und fühle mich frischer und fitter als je zuvor. Wär ich nur schon früher zu Ihnen gekommen.

 

Ingrid R.

Es war nicht einfach, nach über 20 Jahren starken Rauchens endlich aufzuhören. Aber nach der 2. Behandlung hab ich's endgültig geschafft. Nach über einem Jahr ohne Zigaretten kann ich mich als Raucherin gar nicht mehr vorstellen. Ab und zu habe ich zwar immer noch "Gluscht", so nach einem guten Espresso, aber mein Wille ist jetzt viel stärker und es fällt mir leicht, darauf zu verzichten. Herzlichen Dank!

Stefan K.

Schon mehrmals habe ich selber versucht, mit dem Rauchen aufzuhören. Ich bin aber jedesmal nach kurzer Zeit gescheitert. Mit Ihrer Therapie fällt es mir bedeutend leichter von den Zigaretten die Finger zu lassen. Ich fühle mich ausgezeichnet.

 

Claudia F.

Unglaublich, und das Aufhören war so einfach obwohl ich wirklich zu den schwierigen Fällen gehört habe. Und ich habe nicht einmal zugenommen. Ich werde Sie mit Sicherheit weiterempfehlen.

 

Kurt S.

Ihre Radikal-Behandlung war ein Hammer. Ich werde nie mehr eine Zigarette anrühren. Meine Fitness ist jetzt bereits nach weniger als 3 Jahren "Rauch-Abstinenz" wieder auf dem Level wie vor 20 Jahren. Ich hoffe, auch die restlichen Jahre Nichtraucher zu bleiben. Sie haben Recht: es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören. Danke für Ihren unermüdlichen Einsatz, alle Rauchern, die Nichtraucher werden wollen, zu unterstützen.

Wussten Sie..?

ihre Aussichten

nach 2 Stunden

senkt sich ein durch Nikotin erhöhter Blutdruck. Herzfrequenz und Körpertemperatur gleichen sich jenen der Nichtraucher bereits etwas an.

 

nach 8 Stunden

beginnt sich der Kohlenmonoxid-Blutspiegel zu normalisieren.

 

nach 1 Tag
wird das Herzinfarktrisiko bereits deutlich kleiner.

 

nach 2 Tagen

erholen sich die feinen Nervenenden. Geruchs- und Geschmackssinn werden wieder ausgeprägter.

 

nach 3 Tagen

wird die Atmung deutlich besser und freier. Sie können bereits wieder richtig durchatmen.

nach 3 Monaten

kann sich die Lungenkapazität um bis zu 30% verbessern und die gesamte Blutzirkulation im Körper wird deutlich besser.

 

nach 1 Jahr

sinkt das Herzinfarktrisiko  auf die Hälfte eines Rauchers.

 

nach 2 Jahren
sinkt das Herzinfarktrisiko auf fast normale Werte.

 

nach 5 Jahren

verringert sich das Lungenkrebsrisiko und das Mundhöhlenkrebsrisiko um fast die Hälfte.

 

nach 10 Jahren

ist das Lungen-, Mund-, Luftröhren- und Speiseröhrenkrebsrisiko auf normale Werte gesunken.

nach 15 Jahren

wird das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen gleich gross wie bei lebenslangen Nichtrauchern.

Nichtrauchen - die Vorteile

Als Nichtraucher sind Sie immer ein Gewinner - direkt und indirekt!

 

Sie gewinnen sehr viel Geld mit Zins und Zinseszins, (Lebens)-Zeit, (Lebens)-Energie, Gesundheit, Fröhlichkeit, Glücklichkeit, Zuversicht, Gelassenheit, Selbstvertrauen, Zielstrebigkeit, Ansehen, Zuneigung, Anerkennung.

Wenn andere sofort gestresst rauchen, wenn sich irgend ein Problem zeigt, können Sie mit gutem Gewissen tief durchatmen und so ruhig, locker, souverän und mit klaren Gedanken auch heikle und stressige Situationen meistern.

Nach dem Essen können Sie sich ruhig zurücklehnen, den Genuss der Speisen gelassen ausklingen lassen und sich ganz natürlich entspannen, während Raucher die Geschmacksnerven mit der Zigarette nach dem Essen aufs gröbste tyrannisieren und so den Genuss des Essens respektlos zunichte machen.

Wenn Sie mit Freunden zusammen sind, können Sie ganz natürlich und entspannt interessante Gespräche führen, ohne mit diesen komischen Ritualen des Zigarettenrauchens gekünstelte Lockerheit zu markieren.

Als Nichtraucher geniessen Sie absolute, natürliche, persönliche Freiheit und Entfaltung als Mensch, so wie es von der Natur her gedacht ist.

Sie sind ohne jeden Aufwand, einfach nur so durch Ihr "Nichtraucher-Sein" ein äusserst gutes Vorbild für Ihre Mitmenschen - speziell für die Jugendlichen. Sie symbolisieren, persönliche Freiheit, Stärke, Loyalität und Ausgeglichenheit. Man wird Sie sehr schätzen und gerne Ihren Rat und Ihre Meinung annehmen.

Rauchen - die Nachteile

Als Raucher sind Sie immer ein Verlierer - direkt und indirekt !

 

Ohne je den geringsten positiven Gegenwert zu erhalten, geben Sie viel Geld aus, investieren Zeit und Energie für etwas, das Ihnen noch mehr Lebens-Zeit und Lebens-Energie raubt, um schlussendlich Ihr ganz persönliches Krankheitsrisiko - das Krebsrisiko im Speziellen - erheblich zu erhöhen. Ein ganz makabrer, langsamer Selbstmord auf Raten.

Sie strapazieren Ihr Nervensystem ohne jeden langfristigen, persönlichen Nutzen. Rauchen vermag kurzfristig etwas zu beruhigen, langfristig schadet es den Nerven aber ganz erheblich. Erwiesenermassen leiden auch die meisten Organe unter den Giften, die der Raucher seinem Körper ständig zuführt. Lunge, Herz, Magen und Leber und alle Nebenorgane müssen ständig auf Hochbetrieb arbeiten, werden dadurch mit der Zeit störungsanfälliger und altern schneller. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Raucher ab 50 mehr Beschwerden hat als ein Nichtraucher steigt um ein Mehrfaches.

Viele Raucher sagen auch, dass sie den Rauchgeruch eigentlich hassen, weil er einfach alles durchdringt. Die Hände, die Haut, der Atem, die Haare, die Kleider, das Auto und die Wohnung stinken nach abgestandenem Rauch.

Sie werden als Raucher auch nie ein wirklich freier Mensch sein können, da Sie sich von der Sucht sinnlos hetzen und treiben lassen.

Sie behindern und versperren sich mit dem Rauchen den Weg zu persönlicher, natürlicher, freier Entfaltung und Entwicklung so wie sie von der Natur her gedacht ist.

Ausserdem sind Sie als Raucher ein äusserst schlechtes Vorbild für Ihre Mitmenschen - speziell für die Jugendlichen.

Aber... bitte verstehen Sie uns nicht falsch: wir möchten nicht werten! Wenn Sie anderer Meinung sind, ist das o.k. Jeder entscheidet für sich selbst und ist für sich selbst verantwortlich. Vielleicht überwiegen aus irgendeinem Grund IHRE ganz persönlichen, wichtigen Vorteile aus dem Rauchen.

Rauchen - die Fakten

Jeder dritte Erwachsene in der Schweiz raucht

 

800'000 Erwachsene rauchen pro Tag mindestens 1 Päckchen

 

15'000 Jugendliche im Alter von 15 Jahren rauchen bereits täglich

 

20 Menschen sterben in der Schweiz täglich vorzeitig raucherbedingt

 

10'000 Menschen sterben weltweit täglich vorzeitig raucherbedingt

 

140'000 sterben allein in Deutschland jährlich raucherbedingt

 

20 krebserzeugende Substanzen sind in einer Zigarette enthalten

 

90% aller an Lungenkrebs Erkrankten waren Raucher

 

90% aller 40-60 jährigen herzinfarktsterbenden Männer sind Raucher

 

Körper von Rauchern altern um 25% schneller, speziell bei Frauen

 

Raucher sterben qualvoller, da sie krankheitsanfälliger sind

 

Raucher verlieren ihre Sehschärfe 3 - 4 mal häufiger im Alter

 

Raucher neigen überdurchschnittlich mehr zu Depressionen

 

1'200 Millionen direkte Krankheitskosten verursachen jährlich Schweizer Raucher
(med. Behandlung, Medikamente, Spital)

 

3'800 Millionen indirekte Krankheitskosten verursachen jährlich Schweizer Raucher
(Invalidität, verlorene Arbeitskraft etc.

 

Interessanterweise wissen fast 95% aller Raucher ganz konkret, dass ihnen das Rauchen unter dem Strich mehr schadet als nützt -aber sie hören trotzdem nicht auf!

 

Jährlich probiert ein Drittel aller Raucher mehr oder weniger ernsthaft mit Rauchen aufzuhören - aber von 100 Versuchen (ohne unterstützende Methoden) scheitern 98!

 

Fast alle Raucher merken ganz bewusst, dass es keinen einzigen logischen Grund gibt um zu rauchen - aber, wenn man sie fragt, warum sie denn eigentlich rauchen, versuchen sie trotzdem, sich mit völlig unlogischen Begründungen zu rechtfertigen!

 

Fast alle Raucher sagen, dass sie irgendeinmal mit Rauchen aufhören werden - aber einfach nicht jetzt!

 

Fast alle Raucher sind überdurchschnittlich sensible Menschen - aber trotzdem strapazieren sie mit Rauchen ihren Körper und ihr Nervensystem überdurchschnittlich hart.

 

Tom Wallimann
Certified Hypnotherapist NGH / ABH 

Seit bald 20 Jahren begleite ich Menschen mit Unterstützung Klinischer Hypnose und verwandten Methoden aus dem Coaching- und Therapiebereich zu besserer Lebensqualität.

    
Während meiner früheren Tätigkeit als als Börsenhändler und Fundmanager war ich selbst auch ein starker Raucher. Bis zu 2 Schachteln Zigaretten konnten es an hektischen Tagen schon mal sein. Nach vielen Jahren der Freude und Begeisterung fürs Bankgeschäft zwang mich ein beginnendes Burnout-Syndrom zum Umdenken.

Mit Menschen arbeiten, interessierte Menschen coachen und auch ihnen die Wege zu ihrer Bestimmung, zum persönlichen Glück aufzeigen, begleitet mich mit Freude bis heute.

 

Jahrgang 1963,  Vater von 3 Kindern 

  Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie und Therapeut für Klinische Hypnose
  Certified & Registered Hypnotherapist NGH (Natioanal Guild of Hypnotists) und  ABH (American Board of Hypnotherapy)
 

Grundlagenausbildung in westlicher Schulmedizin sowie Traditioneller Chinesischer Medizin TCM, NADA Akupunktur

 

Aus- und Weiterbildungen diversen Methoden der Klinischer Hypnose, Mentaltraining, Coaching, therapeutischer Gesprächsführung und Mediation

 

Permanente Aus- und Weiterbildungen an anerkannten Lehrstätten im In- und Ausland

  Mitglied:
American Board of Hypnotherapy ABH
National Guild of Hypnothists NGH
Schweiz. Verband für natürliches Heilen SVNH
Erfahrungsmedizinisches Register EMR
NADA Acupuncture Schweiz

Von den meisten Krankenkassen für verschiedene komplementäre Therapiemethoden über Zusatz- oder Kombiversicherung anerkannt.

Mehr über Tom Wallimann erfahren Sie auch unter www.hcx.ch

 

 

Kontakt

rauchstopp-zentrum.ch

HealthConsult GmbH

Tom Wallimann
Marktgasse 12
CH-8640 Rapperswil          (Praxis)

 

healthconsult <at> gmx.ch

 

Tel. +41 (0) 55 283 48 44

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt   Online-Terminkalender

 

 

 

__________________________________________________________________

  rauchstopp-zentrum.ch

HealthConsult GmbH  -  Marktgasse 12  -  CH-8640 Rapperswil